Warum das Abschminken so wichtig ist

Nach einem stressigen Tag oder einer langen Partynacht möchte man einfach nur ins Bett fallen. Das geht jedem so. Doch Abschminken sollte man sich trotzdem.

Nachts findet die Regeneration der Haut statt und bildet neue Zellen. In diesem Prozess sollten keine Make-up Schichten auf der Haut liegen, sonst zahlt sie Ihnen das am nächsten Tag mit Hautirritationen, Mitessern oder Pickeln zurück.

Deshalb sollten die Hautporen über die Nacht atmen können.

Gerade diejenigen die ihre langen, dichten und schönen Wimpern behalten möchten sollten sich den Tipp „jeden Abend Abzuschminken“ annehmen, denn die feinen Härchen können sehr schnell abbrechen. Selbst ohne Make-up lagern sich Staub und Abgase in den Poren ab, und auch hier sollte man eine abendliche Gesichtsreinigung durchführen. Auch die Hautalterung spielt eine Rolle, wer sich immer gründlich abschminkt kann sich länger an einer falten freien Haut erfreuen.

Diese Aufzählungen sollten Gründe genug sein um ein paar Minuten Zeit für seine Haut zu investieren. Sie wird es Ihnen danken.